Codingcom Logo Programmierung
Webdesign
Planung
Beratung
Startseite Produkte Preise Partnerlinks Kontakt Impressum  
Telefon 05141 977004 - E-Mail 22.02.2019 - 00:15:59

IT-Glossar / Begriffserklärung: I

ICMP - Internet Control Message Protocol / Intenet Nachrichten Kontroll-Protokoll

Das Internet Control Message Protocol ist für den Statusreport und die Fehlerbeseitigung von TCP/IP-Verbindungen zuständig. Programme wie Ping oder Traceroute nutzen ICMP.




ICP - Internet Cache Protocol / Internet Zwischenspeicher Protokoll

Das Internet Cache Protocol dient zur Kommunikation zwischen Proxy- bzw. Cache-Servern. Mit diesem Protokoll können mehrere Proxy-Server zu einem hierarchisch organisierten Verbund zusammengeschaltet werden.


IDE - IDE-Interface / IDE-Schnittstelle

Genormter Anschluß für Festplatten, CD-ROM, CD-Recorder
im Computer, meist auf der Hauptplatine (Motherboard)




IMAP - Internet Message Access Protocol

Spezifikation für die client-seitige Manipulation einer entfernten Mailbox. IMAP definiert Methoden zum Erstellen, Löschen und Umbenennen einer Mailbox sowie zum Prüfen, ob neue Nachrichten vorhanden sind.


IMHO - In My Humble Opinion / Meiner bescheidenen Meinung nach

Oft verwendete Abkürzung in Chatrooms oder Foren (Boards).




IP - Internet Protocol

Transportprotokoll des Internets in der OSI-Ebene 4. Das Protokoll ist verantwortlich für die zuverlässige Übertragung der Daten zwischen den beteiligten Rechnern: Vollständigkeit, Unversehrtheit und die Einhaltung der richtigen Reihen


IP-Masquerading

Mehrere private IP-Adressen werden auf eine öffentliche Adresse umgesetzt. ZB: LAN -> Internet


IPCP - Internet Protocol Control Protocol / Internet Protokoll - Kontroll Protokoll

Mit dem Internet Protocol Control Protokol werden beim Verbindungsaufbau von TCP/IP-Netzwerkverbindungen mittels PPP die Verbindungsparameter ausgehandelt. Insbesondere wenn dynamische IP-Adressen verwendet werden, wird dieses Protokoll benötigt.


IPX - Internet Packet Switching Protocol / Internet Packet Switching Protokoll

Das Internet Packet Switching Protocol ist ein Netzwerkprotokoll der Firma Novell, welches in deren Produkten Netware und Advanced Netware eingesetzt wird. Eine Variante, die die Serialisierung von Paketen unterstützt, heißt SPX.


IRC - Internet Relay Chat

Internetdienst, bei dem mehrere Personen eine Online-Konferenz abhalten. Dazu wählen sich die Teilnehmer gleichzeitig auf einem gemeinsamen Rechner ein und tauschen in nahezu Echtzeit Nachrichten aus.


IRQ - Interrupt Request Line

Über den IRQ-Kanal stehen Adapter, Karten und Teile der Peripherie eines PC mit der CPU in Verbindung.


ISA - Industry Standard Architecture / Standard Industrie Architektur

Vorlöufer von PCI und AGP. Das erste richtige Bus/Erweiterungssystem. ISA war der relativ langsame (8,33MHz) Vorgänger der PCI-Karten. Der ISA-Standard ist veraltet und Karten für dieses System werden nicht mehr produziert. Man spricht hier auch von "Legacy Cards". Viele Mainboard-Hersteller plazieren jedoch oft immer noch einen ISA-Steckplatz auf ihren Boards. ISA-Slots sind schwarz und im Vergleich zu PCI + AGP sehr, sehr lang.


ISDN - Integrated Services Digital Network

Digitale Übertragungstechnik, die auf herkömmlichen Telefonkabeln 2 x 128 kBit/s Übertragungsrate ermöglicht


ISO - International Standardisation Organisation / Internationale Normungsorganisation

Internationales Gegenstück zu staatlichen Normungsinstituten wie ANSI oder DIN.


ISP - Internet Service Provider / Internet Service Anbieter

Firma oder Institution, die Anbindungen an das Internet verkauft. Dabei betreibt jeder ISP ein Teilnetz des Internet. Ein ISP kümmert sich um den reibungslosen Betrieb seines Teilnetzes und dessen Kommunikation mit den anderen Teilnetzen des Internet.


Icon

Grafisches Piktogramm


Integer - Ganzzahl

In der Softwareentwicklung werden ganze Zahlen als "INTEGER" bezeichnet.


Interface - Schnittstelle

Adapter für das Zusammenschalten von Computern und Peripheriegeröten oder
eine Schnittstelle zwischen zwei Programmen, die Daten unterschiedlich interpretieren.


Interpolation

Verfahren zur Vergrößerung oder Verkleinerung von Bilder durch Hinzurechnen bzw. Eliminieren von Pixeln. Die Güte des Interpolationsverfahrens entscheidet über die resultierende Bildqualität.