Codingcom Logo Programmierung
Webdesign
Planung
Beratung
Startseite Produkte Preise Partnerlinks Kontakt Impressum  
Telefon 05141 977004 - E-Mail 22.02.2019 - 01:12:08

IT-Glossar / Begriffserklärung: R

RAM - Random Access Memory / Frei verfügbarer Arbeitsspeicher

Die Speichermodule eines Rechner machen zusammen den Hauptspeicher(RAM) aus. Jedes Programm läuft in diesem Speicher, legt seine Daten dort ab und liest sie wieder aus. Der Arbeitsspeicher ist ein Speicherbaustein, der direkt auf das Mainboard gesteckt wird. Er existiert in vielen verschiedenen Variationen und Größen. Bekannt ist der Arbeitsspeicher auch als Hauptspeicher oder unter der
Bezeichnung "Speicherbaustein". Im folgendem werden einige Speicherbausteine aufgezählt:

RAM: Random Access Memory
SRAM: Static Random Access Memory
DRAM: Dynamic Random Access Memory
SDRAM: Static Dynamic Random Access Memory
FRAM: Fast Random Access Memory
EDORAM: Extended Data Out RAM

Wichtig ist, dass der Arbeitsspeicher kein Speicherbaustein ist, in dem man Daten für längere Zeit speichert. Nach dem Ausschalten des PCs werden die Daten gelöscht.




RDS - Remote Data Services

Zusätzliche Abstraktionsebene bei der Programmierung, um den Datenbankzugriff unabhängig von der darunterliegenden Übermittlungstechnik zu gestalten. Unter Windows wird meist ein ODBC-Treiber für den eigentlichen Datenaustausch verwendet.


RFC - Request For Comments

RFC legt die Regeln für den Datenaustausch im Internet fest - Stichwort: Protokolle. RFC ist vergleichbar mit der deutschen DIN oder
der internationalen ISO.
RFCs sind öffentlich zugänglich und auf verschiedenen Seiten im Internet nachlesbar.
Eine gute Anlaufstelle ist zum Beispiel: www.faqs.org/rfcs.
RFC 2821 und RFC 2822 regeln zum Beispiel den Emailtransport und den Aufbau einer Email.




RGB - Red Green Blue / Rot Grün Blau

Bezeichnet das additive Farbmodell von Bildschirmen. Aus der Mischung dieser drei Grundfarben können alle anderen Farben erzeugt werden.


RS-232

Amerikanische Bezeichnung der V.24 Schnittstelle, seriell.




RTF - Rich Text Format

Ein ASCII-Format für Textdokumente mit Layout-Auszeichnungen. RTF-Dokumente dienen u.a. als Quelltext für WinHelp-Dateien.


Repeater - Repeater (Auffrischer/Wiederholer)

Ein Repeater ist eine Komponente, die eingehende Datenpakete ohne Änderungen auf einer zweiten Leitung wiedergibt. Damit kann u.a. die Längenbeschränkung in Ethernet-Segmenten umgangen werden.


Router

Netzwerkelement in Software- und Hardware-Konfigurationen zur Verbindung und/oder Vernetzung identischer oder unterschiedlicher physikalischer Netze, beispielsweise von Ethernet und Token Ring. Die Netzkopplung erfolgt in der OSI-Schicht 3 (Netzwerkschicht), damit sind Router unabhängig von den Protokollen der beiden unteren Netzwerkschichten.